Aktuelles

23.03.2020

+++ Bitte beachten Sie +++

Auch während der augenblicklichen Corona Situation werden wir in unserer Praxis für Humangenetik in Homburg weiter genetische Beratungen durchführen.

Die Sprechstunde wird allerdings eingeschränkt, und medizinisch dringliche Fälle wie etwa Beratungen in Schwangerschaften oder genetische Untersuchungen, die für die Behandlung von Tumorpatienten relevant sind, finden bevorzugt statt.

Nicht zeitkritische Beratungen werden gegebenenfalls verschoben. Der Terminkalender wird so entzerrt, dass immer nur Patienten für einen Termin vor Ort sind. Dadurch gibt es keine unnötigen Kontakte im Wartebereich, und sowohl Ihr als auch unser Risiko wird minimiert.
Wir bitten Sie daher auch, die vereinbarten Zeiten möglichst exakt einzuhalten.
Bitte bringen Sie auch möglichst keine Angehörigen oder Begleitpersonen mit. Die Begleitung zum Beratungsgespräch ist nur in Ausnahmefällen möglich.
Aus diesem Grund wird auch die Begutachtung von Kindern in nächster Zeit nur eingeschränkt möglich sein.

Befundbesprechungen werden soweit irgend möglich telefonisch durchgeführt.

Falls eine schnelle Diagnostik benötigt wird, besteht für ärztliche Kollegen die Möglichkeit, uns vorab telefonisch zu kontaktieren und uns dann ggf. eine Blutprobe der Patienten zu kommen zu lassen.

In der nächsten Zeit finden keine Sprechstunden in den Zweigpraxen in Trier und Saarbrücken statt. Alle Patienten, die dort bereits Termine haben, werden auch noch persönlich informiert.

Die Kinderwunschpaare vor einer ICSI-Behandlung im IVF-Saar in Saarbrücken werden aktuell nicht mehr wie bisher üblich grundsätzlich alle beraten. Nach den Empfehlungen der Humangenetiker wird in je nach Befundlage eine Blutentnahme in Saarbrücken erfolgen und eine genetische Beratung im Anschluss in Abhängigkeit vom Ergebnis der genetischen Untersuchung durchgeführt.

Da derzeit nicht absehbar ist, wie lange die Restriktionen aufrechterhalten werden müssen, werden aktuell keine neuen regulären Termine mehr vereinbart. Wir werden aber Ihre Kontaktdaten speichern und Sie nach Normalisierung der Lage anrufen und Ihnen Termine anbieten.

Wenn Sie in den kommenden Tagen und Wochen bereits einen Termin bei uns in Homburg haben, werden wir Sie vorher telefonisch kontaktieren.

Der Termin ist nicht möglich, wenn Sie
- sich nach dem 27. Februar 2020 in einem vom Robert-Koch-Institut definierten Risikogebiet für Corona-Infektionen aufgehalten haben,

- bei sich Erkältungssymptome feststellen,

- Kontakt zu einer Person mit bestätigter Corona-Virus-Infektion hatten.

Sollten Sie sich unsicher sein, kontaktieren Sie uns unter 06841-7778450 bezüglich des weiteren Vorgehens.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese Einschränkungen und wünschen Ihnen und uns Gesundheit!

25.09.2019

Achtung Wichtige Mitteilung

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Einsender und Überweiser, liebe Patienten,

wir möchten Sie hiermit über aktuelle Änderungen in unserer Gemeinschaftspraxis für Humangenetik informieren.

Nach fast 16 Jahren als Gemeinschaftspraxis haben wir uns nun einem größeren Partner angeschlossen. Diese Kooperation wird zur Zukunftssicherung unserer Praxis und damit der humangenetischen Versorgung im Saarland und der angrenzenden Region beitragen.

Zum 01.10.2019 firmieren wir nun nicht mehr als Gemeinschaftspraxis, sondern als Praxis für Humangenetik MVZ Labor Saar GmbH.

Wir erwarten uns von diesem Schritt, dass wir auch in Zukunft allen Anforderungen an genetische Diagnostik gerecht werden können und Ihnen jederzeit genetische Leistungen mit den modernsten Methoden auf dem aktuellen Stand der Technik und des Wissens anbieten können.

Weiterhin hoffen wir, Abläufe und Untersuchungszeiten weiter zu optimieren und unser Leistungsangebot entscheidend zu erweitern.

Selbstverständlich sollen bewährte Strukturen, wie die direkte Ansprechbarkeit und kurze Wege erhalten bleiben.

Die Praxis für Humangenetik in Homburg wird eine Nebenbetriebsstätte des MVZ Labor Saar in St. Ingbert. Die Leitung vor Ort liegt weiter in den Händen des Ihnen bekannten Teams Dr. Thomas Martin, Dr. Barbara Oehl-Jaschkowitz und Dr. Alexander Christmann.

Für Sie bleiben also Leistungen, Ansprechpartner und organisatorische Abläufe unverändert erhalten. Auch die bisherigen Zweitpraxen in Trier und Saarbrücken bleiben bestehen.

Sollten Ihrerseits Fragen bestehen, zögern Sie nicht, sich direkt an uns zu wenden.

Wir danken Ihnen für die bisherige gute Zusammenarbeit und wünschen uns sehr, diese auch weiterhin mit Ihnen zusammen fortzusetzen. Auch Ihnen liebe Patienten danken wir für Ihr Vertrauen und stehen Ihnen auch in Zukunft für alle genetischen Fragestellungen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Thomas Martin, Dr. med. Barbara Oehl-Jaschkowitz und Dr. rer. nat. Alexander Christmann

Manche Angst in Zuversicht verwandeln
Barbara Oehl-Jaschkowitz:
Manche Angst in Zuversicht verwandeln
Kompetenzzentrum
Cholestase